Kassenleistungen - Manuelle Therapie

Manuelle Therapie / Maitland

 

Die Manuelle Therapie ist eine spezielle Technik zur Behandlung von Bewegungsstörungen im Bereich der Extremitäten- und Wirbelsäulengelenke. Bei dieser Gelenkmobilisationstechnik, welche vom Physiotherapeuten / Krankengymnasten durchgeführt wird, sind die Hauptziele:

  • Schmerzlinderung und
  • Bewegungserweiterung

Die Auswahl der jeweiligen Mobilisationstechniken wird durch den Befund, die
eingeschränkte Bewegungsrichtung und die Form des Gelenks bestimmt. 

  • Traktion: Gelenkpartner werden durch manuellen Zug voneinander entfernt, was zu einer Druckminderung, Entlastung und auch zur Schmerzlinderung führt. Eine gleichzeitige Dehnung der Gelenkkapsel und der Bänder verbessert die Beweglichkeit.
  • Translatorisches Gleiten: Gelenkanteile werden parallel gegeneinander bewegt, um das verlorengegangene Gelenkspiel wieder herzustellen und damit die Beweglichkeit zu verbessern.
  • Weichteilbehandlung: Verschiedene Entspannungs- und Dehntechniken dienen dazu, die Muskulatur so zu verlängern, dass sie sich dem neugewonnenen Gelenkspiel anpasst.

Sie haben Fragen zu den Kassenleistungen?

Rufen Sie uns an unter 08803 60031 oder melden Sie sich direkt über unser Kontaktformular.